Erste Projekte 2018 gefördert

„Partnerschaft für Demokratie Oberhavel“ fördert auch 2018 Projekte im Landkreis zur  Unterstützung von Demokratiebildung und gegen Vorurteile.

Die „Partnerschaft für Demokratie Oberhavel“ unterstützt in diesem Jahr wieder zahlreiche Projekte im Landkreis Oberhavel. In der ersten Sitzung des Begleitausschusses  wurden bereits fünf Projekte mit einem Umfang von knapp 27.000 Euro aus dem Aktions- und Initiativfond bewilligt, vorbehaltlich der Gesamtbewilligung durch den Bund. Dazu betont Herr Schröder, Vorsitzender des Begleitausschusses: „Die Förderung von Demokratiebildung, neuer Formen von Beteiligung und Integration, um Vorurteile bei allen zu minimieren, sind wichtige Anliegen der Partnerschaft. Gemeinsam mit zivilgesellschaftlichen Akteuren wollen wir Akzente im Landkreis setzen und für ein friedliches Miteinander und gegenseitigen Respekt Projekte anschieben.“

Geförderte Projekte 2018:

Förderverein der Hugo-Rosenthal- Oberschule – MENSCHENsKINDER (Theaterprojekt) mit 2000 Euro

Beratung und Leben GmbH – Immanuel Beratung Zehdenick – KiezPunkt Zehdenick mit 3078,98 Euro

Jüdische Gemeinde „Wiedergeburt“ Landkreis Oberhavel e. V. – Recherche und Dokumentation über jüdische Wohlfahrtspflege in der Zeit von 1857 – 1933 mit 4615,00 Euro

Ev. Kirchengemeinde Oranienburg – interkulturelles Tanztheater „Alles steht Kopf“ mit 7000,00 Euro

Ev. Bildungswerk Oranienburg e. V. – Bürgergarten Oranienburg mit 10.000 Euro

weitere Ideen für Projekte sind willkommen. Die nächste Sitzung des Begleitausschusses findet im April statt. Wenden Sie sich mit Ihren Projektideen an die Fach- und Koordinierungsstelle.