Theaterpremiere „ZeiTRräume“ am 02.Mai 2019

Zum dritten Mal zeigt die von uns geförderte Theatergruppe der Hugo Rosenthal Oberschule unter der Leitung von Frau Hanitzsch eine Premiere ihres dritten Stückes.

Die Story:

Acht Jugendliche im Sog sozialer Netzwerke, die versuchen, sich im Strudel aus
geposteten Fotos, Videos, Likes und Freundschaftsanfragen zu behaupten. Da war ich.
Das kenne ich. Das gefällt mir. Alles läuft super. Alle sehen immer gut aus. Alle sind
immer und ständig gut drauf. Oder nicht?? Facebook, Instagram Snapchat und wie sie alle
heißen schreien ständig: MEHR! MEHR! Sie schreien nach unserer Zeit, nach
Aufmerksamkeit, nach guter Laune, nach Anerkennung. Und sie bekommen es. Aber
Facebook macht oft auch schlechte Laune und Stress, weckt Neid und Missgunst. Auf der
Achterbahnfahrt durch das dauernde „sich präsentieren, behaupten und mithalten –
wollen“, beginnen die Jugendlichen nach und nach die virtuellen Identitäten infrage zu
stellen, und sich auf die Suche zu machen nach dem, was sie wirklich ausmacht. Sie
beginnen, sich fundamentale Fragen über sich selbst und ihre Umwelt zu stellen. Was
heißt eigentlich Leben? Wo leben wir? Wer sind wir? Eine spannende Entdeckungsreise
durch virtuelle und reelle Räume, durch Traum und Zeit.

Die Premiere findet am 02. Mai um 19:00 Uhr in der Aula der Dr. Hugo Rosenthal
Oberschule in der Berliner Str. 41 in Hohen Neuendorf statt.
Die Karten kosten 8,00€ erm. 5,00€ und sind sowohl in der Buchhandlung Behm in
Hohen Neuendorf, in der Schule als auch an der Abendkasse erhältlich.