Willkommen zur Partnerschaft für Demokratie

Bis zum Ablauf des Jahres 2014 wurden Aktivitäten zur Zurückdrängung von Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus im Landkreis im Rahmen eines „Lokalen Aktionsplans“ (LAP) koordiniert und seit 2011 im Rahmen des Programms „Toleranz fördern – Kompetenz stärken“ aus Mitteln des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.Gruppe von Menschen DL csm_KeyVisual_DL_c47bb51471

Zum Jahresbeginn 2015 startet das neue Bundesprogramm “Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“.

Die Aktivitäten der vormaligen „Lokalen Aktionspläne“ werden nun als „Partnerschaft für Demokratie“ weitergeführt und weiterentwickelt.